Ausbildung:

1979-1982 zum Steinmetz- u. Steinbildhauer mit Schwerpunkt Bildhauerei.

1989 Meisterprüfung

Seit 1992 Arbeit als freier Bildhauer

Weiterbildung:

Gastsemester an der:
L’Accademia di Belle Arti di Firenze, 1999.
Kunsthochschule Mainz, 2002.

Künstlerische Weiterbildung durch diverse Seminare, Workshops, Symposien und Zusammenarbeit z.B. mit Albert Weissenberger (D), Sunil Kumar Agawal (IND) und die intensive Auseinandersetzung mit Formensprachen in verschiedenen Materialien wie Stein, Holz, Bronze, Stahl.

Seit 2002 Arbeit im eigenen Atelier in Sohren, Hunsrück.

Musik:

Seit 2010 Studien der Afro-Kubanischen Perkussion bei Christoph Kissel u Jürgen Schuld (D)
Konnakol (indische, silbenbasierte Rhythmussprache) bei Bernhard Schimpelsberger (UK).
Arabische Rhythmen auf Darabuka und Riq bei Rhani Krija (MAR).
Gastmusiker bei Dhalia´s Lane, Grünspan, Menino, Junodori.
Seit 2012 Initiator und Veranstalter des experimentellen Musikfestivals „Make Noise“ in Sohren (jeden August zusammen mit der Künstlerin Sabrina Molz).
Aufnahmen von Eigenkompositionen mit Hang und Perkussion im eigenen Tonstudio.
Dazu Realisierung der Rhythmus- und Toninspirierten Skulpturen in Holz und Stein.

Ausstellungen:

2019 KM570 | Koblenz
2019 Kunst im Garten | Reich
2019 Kunst im Kaff | Altlay
2017 Fine Arts Kloster Eberbach
2017 art pu:l | Walzwerk Pulheim
2017 FormArt Glinde|Hamburg
2016 Fine Arts Kloster Eberbach
2016 Nassau-Sporkenburger Hof Lahnstein
2016 Kunst Direkt Mainz
2015 Lichterwerkstatt – Sohren
2015 Perkussiv – Sohren
2015 Galerie Wilmsen | Rheineck (CH)
2014 Galerie Interart | Heeswijk-Dinther (NL)
2002 Rathaus Kirchberg – KunstGestalten
2002 Stadthalle Kirchberg |Länder, Menschen, Situationen in der VG Kirchberg
1996 Mann+Partner, Buchholz -Für die Sinne II
1992 Galerie Mues, Oersfeld – Erotisches

Kunst am Bau:

Grundschule Riesweiler | Drachenbank

Sammlungen:

Villa Burgeff | Hochheim
G. u. M. Fischer | Karlsruhe

Auszeichnungen:

Kirchberger Kunstpreis Kreiskulturtage 2002

Lehrtätigkeit:

1992-2002 Dozent bei der Meistervorbereitung für das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk bei der Handwerkskammer Koblenz in den Bereichen Schrift, Symbol, Freihandzeichnen und Entwurf.

1997-2002 Stellvertretender Vorsitzender und Meisterbeisitzer im Meisterprüfungsausschuss für das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk im Kammerbezirk Koblenz

Mitgliedschaft:

Arena 13 Kulturverein Region Kirchberg e.V.

KM570 Kunstverein Mittelrhein e.V.

Portrait

Ein Bettler ist der Mensch, wenn er nachdenkt – aber ein Gott, wenn er träumt.

Die Essenz dieser Worte des Romantikers Hölderlin in Verbindung mit der Erkenntnis, dass wir das Produkt unserer eigenen Entscheidungen sind, und nicht das unserer Umgebung, prägen im wesentlichen meine Anschauung der Welt und meine Arbeit.

Dinge im Geiste erschaffen, rechtschaffen daran glauben und sie mit den Händen und dem Herzen entstehen lassen.

Es ist wie Morgenrot – wann immer man mag.

Benjamin Franklin sagte einmal:

„Es gibt unbewegliche Menschen, es gibt bewegliche Menschen, und es gibt Menschen, die sich bewegen.“

Ich mag unbedingt einer von den letzten bleiben.

Bei all dem hilft es ungeheuerlich, wenn man den richtigen Wolf füttert.